Kurzfassung

Die Redox-Flow-Zelle 2.0

Sebastian Klick, Jens Nettersheim, Michael Garzem

zur Arbeit

Die Redox-Flow-Zelle ist eine sehr gute Möglichkeit Energie über lange Zeiträume zu speichern, da sie keine Selbstentladung aufweist und auch keinen Memory-Effekt kennt. Sie speichert die Energie in Flüssigkeiten und nicht in Feststoffen oder Gasen, damit hat sie auch eine sehr hohe Lebensdauer, da keine strukturellen Änderungen an den Elektroden stattfinden. Außerdem können große Mengen Energie relativ preiswert gespeichert werden, da lediglich große Tanks und ausreichend Elektrolytlösung erforderlich ist.

In dieser Arbeit entwickelten wir eine völlig neuartige Redox-Flow-Zelle auf der Basis eines Vanadium/Vanadium-Akkus. Es ist uns gelungen die Probleme der Dichtigkeit sowie des Oxidationsschutzes preiswert zu lösen. Außerdem konnten wir durch einen speziellen Aufbau der Elektrode die Leistung unserer Zelle steigern.

Miniforschung - St. Michael-Gymnasium Bad Münstereifel