Kurzfassung

Graphen

Tobias Kaufmann, Luca Banszerus, Michael Schmitz

zur Arbeit

Graphen ist zurzeit einer der aktuellsten Forschungsgegenstände der Physik. Noch vor vier Jahren glaubte man, dass solche einatomlagige Kohlenstoffschichten nicht existieren könnten. Inzwischen ist deren Herstellung jedoch in wenigen Labors der Welt gelungen. Die Herstellung von Graphen mit schulischen Mitteln stellt allerdings eine sehr große Herausforderung dar. Nach vielen Fehlversuchen ist es uns mehrfach gelungen monolagiges Graphen auf einem Si-SiO2-Wafer herzustellen und mit einem Auflichtmikroskop zu untersuchen. Um die elektrischen Eigenschaften des Graphens zu untersuchen, muss man es zuerst kontaktieren. Dies stellte sich als besonders schwierig heraus, da die Graphenflakes gerade mal 20-30μm groß sind. Nach der erfolgreichen Kontaktierung ist es uns bereits gelungen einen Sperrzonen-Feldeffekttransistor auf Graphenbasis herzustellen. Dies ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Kohlenstoffelektronik, die die Siliziumtechnologie ergänzen, wenn nicht sogar aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften ablösen kann. Weiterhin untersuchten wir die sensorischen Eigenschaften des Graphens. Bis zum Wettbewerb wollen wir unsere bisherigen Versuche kultivieren und erweitern.

Miniforschung - St. Michael-Gymnasium Bad Münstereifel